Foto: Daniel Zwissler

 

Kompositionsauftrag an Carola Bauckholt, Manos Tsangaris und Daniel Ott

studio klangraum, Basel, Schweiz
 

Kann man zeitgenössische Musik und industrielle Architektur sinnvoll kombinieren? Wie beeinflussen Klänge die Wahrnehmung der Räume und wie ändert sich die Wahrnehmung von Musik im Wechselspiel mit der Architektur?

Diese Fragen stehen im Fokus von „Musik im Industrieraum“, einem Kooperationsprojekt des Collegium Novum Zürich mit dem Studio Klangraum Basel. Fünf industrielle Areale in der Schweiz werden klanglich erkundet: das Oederlin-Areal bei Baden (AG), Industrieräume in Rorschach (SG), das Bernoulli-Silo im Hafen von Basel, blueFACTORY auf dem Gelände der ehemaligen Cardinal-Brauerei Fribourg und Swisspearl Eternit in Niederurnen.

Für jeden dieser Orte wurden Kompositionsaufträge vergeben, unter anderem – mit der Unterstützung der EvS Musikstiftung – an Carola Bauckholt, Manos Tsangaris und Daniel Ott. In intensiver Auseinandersetzung mit der jeweiligen Architektur übersetzen die Komponisten ihre Wahrnehmungen und Eindrücke dabei in Musik. So werden die musikalischen Werke sowohl Ausdruck ihrer eigenen Erfahrungen und Gefühle als auch eine persönliche Interpretation des speziellen Ortes sein.

Zudem werden Stücke präsentiert, die sich unter räumlichen Gegebenheiten, die nicht den Laborbedingungen des Konzertsaales entsprechen, behaupten können. Die Umsetzung einer solchen, auf einen Raum abgestimmten Musik verlangt den Musikern einiges ab. Sie müssen in der Lage sein, auch subtil auf den Ort zu reagieren.

Studio Klangraum will durch das Zusammenbringen zeitgenössischer Musik mit spezifischen Orten der Architektur ein neues Hören provozieren – ein Hören, das ebenso auf Räumliches orientiert ist wie auf Musikalisches.

 

21. Mai 2016
Rorschach

28. Mai 2016
Industrie um ehemalige Feldmühle, Rorschach

10. September 2016
Bernoullisilo, Basel

1. Oktober 2016
BlueFactory, Fribourg

6. Mai 2017
Swisspearl Eternit AG, Niederurnen

Weitere Informationen
www.studio-klangraum.ch
www.cnz.ch