ombres lucides – Kompositionsauftrag an Xavier Dayer

ensemble proton bern, Bern, Schweiz

139 Uraufführungen neuester Musik hat das ensemble proton bern  bereits gespielt – und es sollen noch viele mehr werden. Mit seiner Plattform für zeitgenössische Musik – dem protonwerk – richtet sich das Ensemble an Komponierende, die am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen. Aus all diesen Begegnungen mit jungen Komponisten erwächst ein dichtes und zukunftsträchtiges Beziehungsnetz in der gesamten Welt der Neuen Musik.

Eine besondere Bedeutung für das Ensemble hat auch der eigene YouTube-Kanal, auf dem die Uraufführungen wiederholt angesehen und -gehört werden können. Dieses digitale Angebot wird rege genutzt und erschließt neue Publikumskreise. Neue Musik macht sich so zeitlich und geographisch unabhängig.

Im Rahmen seiner Konzertreihe präsentiert das Ensemble 2018 das Projekt „ombres lucides“ mit einer Uraufführung des 1972 in Genf geborenen Xavier Dayer. Seine Komposition, die von der EvS Musikstiftung gefördert wird, und das neue Werk von Catherine Lamb, das ebenfalls uraufgeführt wird, gehören zu der Art von Musik, die nicht vordergründig nach Konturen sucht, sondern poetisch die verborgenen Dinge beschreibt. Mit ihren Werken lassen die beiden jungen Musikschaffenden den Zuhörer in den langen dunklen Dezembertagen innehalten und versprechen einen Abend in einer funkelnden Schattenwelt.

 

3. Dezember 2018
Dampfzentrale Bern

4. Dezember 2018
Musikpavillon Luzern

 

Weitere Informationen
www.ensembleproton.ch