Direkt zum Inhalt

Die Preisverleihung zum Nachhören im Radio!

18.06.2024

BR Klassik sendet heute in Horizonte ab 22:05 Uhr Ausschnitte der Preisverleihung vom 18. Mai 2024. Im Fokus steht die Preisträgerin des diesjährigen Ernst von Siemens Musikpreises: Unsuk Chin.

Während der Preisverleihung präsentierte das Ensemble intercontemporain zwei Werke von Unsuk Chin. Hae-Sun Kang und Diégo Tosi spielten Grand Cadenza für zwei Violinen. Zum Abschluss des Abends spielte das ganze Ensemble das Doppelkonzert für Schlagzeug, Klavier und Ensemble unter der Leitung von Pierre Bleuse. Vor der Preisverleihung sprach Johann Jahn mit Unsuk Chin. Auch dieses Interview ist in der Sendung zu hören. 

In der Sendung am 20. Juni stehen die Förderpreise Komposition im Fokus. Diese erhielten in diesem Jahr die isländische Komponistin Bára Gísladóttir, der Italiener Daniele Ghisi und Yiqing Zhu aus China.

Weitere Informationen finden Sie unter BR-Klassik - Horizonte