Direkt zum Inhalt

Kompositionsauftrag an Suzanne Farrin

Talea Ensemble, New York (USA)

Macabea ist sehr arm, aber besitzt dennoch eine seltsame innere Freiheit. Sie lebt in den Elendsvierteln von Rio de Janeiro, wo sie kaum existiert, Hot Dogs liebt und Zeit mit ihrem abstoßenden Freund verbringt. Auf Anraten einer Kollegin geht sie zu einer Wahrsagerin. Als sie dort eintrifft, rennt gerade eine andere Kundin weinend hinaus. Die Wahrsagerin erklärt, dass die Frau bald bei einem Unfall ums Leben kommen wird, dass Macabea aber einen reichen, europäischen Freund kennenlernen wird. Die Wahrsagerin liegt falsch: Als Macabea auf die Straße tritt, wird sie von einem gelben Mercedes überfahren. Als sie stirbt, sehen die Vorbeigehenden nicht, dass ihr Blut eine schöne rote Farbe hat.

Die Handlung des Romans The Hour of the Star der ukrainisch-brasilianischen Autorin Clarice Lispector bildet die Grundlage für eine Oper der Komponistin Suzanne Farrin, die diese für das New Yorker Talea Ensemble komponiert, ermöglicht von der Ernst von Siemens Musikstiftung.  Das Opernwerk für sechs Stimmen und Kammerensemble wird 2023/24 in São Paulo uraufgeführt.

Die Instrumentierung der Oper durchquert Zeit und Geografie, indem sie neben dem argentinischen Bandoneón, einem akkordeonähnlichen Instrument, das im Tango häufig verwendet wird, auch Rohrblätter (Oboe und Fagott), Schlagzeug, Harfe und Streichquintett aus der Barockzeit einbezieht. Das Bandoneón wird zu einem Orchesterinstrument, das das Orchester in neue klangliche Gefilde führt, ohne direkt auf seinen Ursprung zu verweisen. Das Streichquintett stellt ein zweites Meta-Instrument dar, das wie eine musikalische Erweiterung des Nervensystems der Figuren wirkt. Harfe und Schlagzeug sorgen für schnellere Farben, die die Figuren in und aus der sich entfaltenden Zeit reißen. Das Libretto stammt vom argentinischen Schriftsteller Sergio Chejfec.

Weitere Informationen:
taleaensemble.org

Termine

01. September 2024
Theatro São Pedro, São Paulo

15. September 2024
Teatro Amazonas, Manaus