Direkt zum Inhalt
Sternenhimmel

Stockhausen: "Sternklang"

Sonus Foundation, Budapest (HU)

Karlheinz Stockhausens Sternklang – unter demselben Himmel, aber mit Blick auf verschiedene Sterne: Die Sonus Foundation veranstaltet zwei Aufführungen im Stadtpark in Budapest und im Beacon Hill Park in Victoria (Kanada), gespielt von einer erweiterten Version des MIKAMO Central European Chamber Orchestra (Budapest) und dem SALT Festival Orchestra (Victoria).

Stockhausen spricht über dieses Stück mit diesen Worten: "Ich denke, ein menschliches Werk sollte immer mit dem Modell des Universums verbunden sein. Wir sind sehr klein im Vergleich zu den Geistern, die das Universum um uns herum komponiert und geformt haben, und mehr und mehr werden wir uns der Beziehung zwischen unserem Werk und dem fantastischen Werk der göttlichen Komposition des Alls bewusst!"

Sternklang ist laut den vom Komponisten verfassten Programmhinweisen eine Parkmusik mit fünf Gruppen von Musiker*innen, die so weit wie möglich voneinander entfernt sind. Alle Sänger*innen und Spieler*innen werden einzeln über Lautsprecher verstärkt. Klangläufer*innen transportieren musikalische Modelle von einer Gruppe zur anderen, wo sie übernommen und integriert werden. Zu 10 verschiedenen Zeitpunkten gibt eine zentral positionierte Signalperson gemeinsame Tempi für alle an, und alle Gruppen synchronisieren sich miteinander. Alle musikalischen Modelle sind rhythmisch, in der Klangfarbe oder intervallisch auf die klassischen Sternenkonstellationen bezogen. In klaren Nächten lassen sich die Sternbilder direkt am Himmel ablesen und als musikalische Figuren integrieren.

Die Aufführungen von Stockhausens Sternklang werden von der Ernst von Siemens Musikstiftung ermöglicht.

Weitere Informationen:
sonus.foundation

Termine

22. Juni 2024
Stadtpark um das Haus der Ungarischen Musik, Budapest

29. August 2024
Beacon Hill Park, Victoria