Foto: Ypatios Grigoriadis

 

impuls . 11. Internationale Ensemble- und Komponistenakademie für zeitgenössische Musik

impuls . Verein zur Vermittlung zeitgenössischer Musik, Graz, Österreich


impuls fördert auf vielfältige Weise das Verständnis für zeitgenössische Musik und ihrer Traditionen. Ausgehend von der klassischen Moderne wird mittels verschiedener Akademieangebote eine intensive Auseinandersetzung mit aktuellen musikalischen Strömungen, innovativen Techniken und experimentellen Formen des Zusammenspiels ermöglicht. Besonderer Wert wird hierbei auf die Zusammenarbeit junger Kompositionsteilnehmer mit den Interpreten gelegt. International arrivierte Tutoren garantieren höchste Qualität in pädagogischer wie musikalischer Hinsicht. Wie bei ihnen wird auch bei den Teilnehmern neben der Qualität einer ästhetisch repräsentativen Ausrichtung auf Internationalität Wert gelegt. Neben individuell abgestimmten Einzel- und Gruppenunterricht bietet die Akademie 2019 wieder zahlreiche Spezialprogramme und versteht die gemeinsame Erarbeitung von Kammermusik- und Ensembleliteratur als einen zentralen Lehrinhalt. Durch verschiedenste Akademiemodule und nicht zuletzt durch den großen persönlichen Einsatz der Dozenten hat sich impuls ein international gefragtes Akademieprofil erarbeitet, das laufend weiterentwickelt und auch auf Grund der hohen Nachfrage mit neuen Angeboten ergänzt wird. Mit dem internationalen impuls Kompositionswettbewerb, der nicht nur mit Aufträgen und Uraufführungen durch ein Spitzenensemble wie dem Klangforum Wien einhergeht, sondern auch mit einem vertiefenden Begleitprogramm für die jungen Komponisten verbunden ist, fördert impuls ausgewählte junge Komponisten über den Akademiebetrieb hinaus. Weitere Kooperation und Projekte wie ‚Text im Klang’ runden das Engagement ab.

impuls sieht es ebenso als seine Aufgabe, die zeitgenössische Musik einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Im Februar 2019 ist zum 6. Mal das impuls Festival mit einer Vielzahl öffentlicher, täglicher Angebote rund um die impuls Akademie in Planung. Der Akademiebetrieb öffnet sich damit in die Stadt hinein. Graz wird für 12 Tage Schau- und Hörplatz internationaler zeitgenössischer Musik mit einem Mix aus traditionellen bis unorthodoxen Formaten wie den MinutenKonzerten oder Aktionen im öffentlichen Raum. Für einen noch intensiveren Blick hinter die Kulissen können auch externe Teilnehmer die Akademie besuchen, zudem werden Workshops für Schulklassen angeboten. Einmal mehr wird deutlich, dass auch 2019 impuls für die lebendige Vermittlung zeitgenössischer Musik auf verschiedensten Ebenen steht.


10.–21. Februar 2019
Verschiedene Veranstaltungsorte in Graz, Österreich

9.–14. Februar 2019
Wien, Österreich



Weitere Informationen:
impuls.cc