Foto: Manu Theobald

 

Musica Festival 2020

Festival Musica, Strasburg, Frankreich


Das Musica Festival verbindet zeitgenössische Musik mit Kunstformen der nächsten Generation. Multidisziplinarität zeichnet das Festival aus, das 2020 den japanischen Bild- und Klangkünstler Ryoji Ikeda einlädt, seine elektronische Arbeit mit instrumentaler Aufführung zu erweitern. Der dänische Komponist und Installationskünstler Simon Steen-Andersen, Komponisten-Preisträger der Ernst von Siemens Musikstiftung, stellt Tonleitern und -formen im Raum dar. Mehrere Werke Johannes Kreidlers werden in einem Komponisten-Porträt aufgeführt, während Regisseure wie Calixto Bieito, Séverine Chavrier und Joris Lacoste individuelle Beziehungen zwischen Theater und Musik finden. Neben den Konzertabenden erstellt das Festival Musica außerdem eine Kunstausstellung mit Werken der KomponistInnen Alva Noto, Alba Fernanda Triana, Johannes Kreidler und François Sarhan.

Die Überschreitung künstlerischer Grenzen durchzieht auch das Mini Musica, ein Festival innerhalb des Festivals, das sich an ein junges Publikum richtet und Konzerte, Musiktheater, Performance und elektronische Musik kindgerecht aufbereitet. 

 

Weitere Informationen:
festivalmusica.fr