Kompositionsaufträge für Saxophonquartett Liza Lim, Raphaël Cendo und Manuel Hidalgo

Sigma Project, Madrid, Spanien

Kontinuierlich versucht das Sigma Project um Ángel Soria Díaz das Repertoir für Saxophonquartett zu erweitern und vergibt zu diesem Zweck regelmäßig Kompositionsaufträge. Für die Saison 2020 wurden drei Komponisten der internationalen Musikszene beauftragt: Liza Lim, Raphaël Cendo und Manuel Hidalgo.
Lims Musik setzt sich intensiv mit kollaborativen und transkulturellen Praktiken auseinander, wobei Ihr Fokus asiatischen und indigenen Quellen liegt. Das Saxophonquartett mit seiner breiten Palette an Möglichkeiten und Klangfarben bietet die besten Voraussetzungen für die Komponistin, den musikalischen Fragen nachzugehen, die ihr Werk seit jeher bestimmen. Raphaël Cendo hingegen interessiert sich sehr für Spektral- und Populärmusik. Seine Musik treibt Klang, Raum und musikalische Gesten auf die Spitze. Konzerte sind für ihn immer auch Rituale.
Manuel Hidalgos Wurzeln als Komponist liegen in der Popmusik – bis heute arbeitet er immer wieder auch mit populärmusikalischem Klangmaterial, wobei er dabei mit Gewohnheiten und Erwartungen bricht.   

21. Februar 2020
Fundación BBVA de Madrid

25. April 2020
Auditorio Mateo Herrera, Guanajuato

31. August 2020
Cinema Elvire Popesco, Bucharest

14. November 2020
Lisboa Incomum

19. Dezember 2020
Palais des Sciences Monastir, Tunesien

Weitere Informationen:
www.sigmaproject.es