Foto: Harald Hoffmann

 

Kompositionsaufträge an Ulrich Kreppein und Sergej Newski

klangwerk am bauhaus e.V, Leipzig, Deutschland


Zwischenfälle | Случаи findet als dynamische Interaktion von Musik, Tanz, Sprache und Bewegung im Rahmen des Weimarer Kunstfestes statt. Die ästhetische Revolte und die sozialutopische Zielrichtung der – dem Bauhausgedanken nahestehenden – russischen Avantgarde um 1917, bietet den Ansatz für dieses Projekt, um Bezüge zur unmittelbaren Gegenwart aufzuspüren und sicht- und fühlbar werden zu lassen.

Zwischenfälle | Случаи bildet den Auftakt für das partizipative, forschende und längerfristige Laboratorium Klang bewegt, einer Kooperation zwischen professionellen MusikerInnen, jungen TänzerInnen und DesignerInnen. Ziel des Projekts ist es, die Wahrnehmung aller Beteiligten für ein generations- und genreübergreifendes Miteinander zu sensibilisieren, einen Dialog anzustiften, der über die verbale Kommunikation hinaus vor allem Musik und Tanz als Kommunikationsmedien erfahrbar macht und aus der direkten Verbindung von Avantgarde und sozialem Engagement weiterführende künstlerisch-anspruchsvolle Projekte zu entwickeln.
Die Musik von Arthur Lourié, die Klangwelten des Wegbereiters elektroakustischen Komponierens Vladimir Ussachevsky und die beiden zentralen Gestalten der russischen Literatur-Avantgarde Welimir Chlkebnikov und Daniiel Charms, sind das Material, an dem sich choreografische, tänzerische und verbal artikulierte Aktionen entzünden. Sergej Newski und Ulrich Kreppein werden die Bild- und Sprachwelt der beiden Dichter in das Zentrum ihrer für diesen Anlass neu entstehenden Kompositionen stellen, die ihre Uraufführung erleben werden. Für die Choreografin Heike Hennig soll das Publikum Teil der Inszenierung sein, es wandert mit den Akteuren durch die Etagen, es bildet in sich neue Räume, es wird geteilt und wieder zusammengeführt. Man mäandert zwischen Banalem und Erhabenem, Realität und Alptraum, Oasen der Glückseligkeit und krassen dissonanten Klang-Bewegungs-Orten.


Weitere Informationen:
klangwerk-am-bauhaus.com