Georges Asperghis
Foto Xavier Lambours

 

Le cours de la vie

Neue Vocalsolisten Stuttgart, Deutschland


Das Klangforum Wien und die Neuen Vocalsolisten – beide Ensembles gehören zu den weltweit führenden ihres Genres – verbindet eine langjährige fruchtbare Zusammenarbeit. Mit dem Wunsch, ihr gemeinsames Repertoire zu erweitern, kam die Idee, ein weitgehend kammermusikalisches abendfüllendes Werk zu beauftragen, bei dem die besonderen Kompetenzen der beiden Ensembles ausgeschöpft und die Persönlichkeit jedes einzelnen Musikers berücksichtigt wird. Für dieses Projekt konnten sie Georges Aperghis gewinnen. Mit ihm verbinden sowohl das Klangforum als auch die Neuen Vocalsolisten eine intensive, mehrere Werke umfassende Zusammenarbeit. Der Komponist schuf in genauer Kenntnis der unterschiedlichen Persönlichkeiten einzigartige Werke. Aperghis beschreibt sein Konzept Le cours de la vie (Der Lauf des Lebens) mit den Worten: „Auf der großen Straße – gemeinsam gehend zu dritt, zu zweit, unvermittelt eine wandelnde Gruppe, Figuren, vertraut – fremd, einige verborgen, inmitten der Menge, dann an der Seite, dann ganz allein. Weggabelungen, Partys, das Leben geht weiter, wir gehen weiter, machen gemeinsam Musik, mal intim, mal extravagant, Freuden, Ängste, Gedanken, Panik folgen einander, und wir bewegen uns vorwärts, immer in Begleitung der Verstorbenen, die uns umschwärmen, manchmal links, manchmal rechts, gute oder schlechte Vorzeichen, wir gehen alleine oder zusammen weiter, wir erklimmen den Berg, unsere Musiken begleiten uns Tag und Nacht, wir erreichen den Gipfel, dann...“. Das Werk wird in eine Vielzahl kammermusikalischer Sätze in unterschiedlichsten kleiner und groß besetzten Kombinationen gegliedert sein, für deren Erarbeitung intensive Arbeitsphasen geplant sind.

Le cours de la vie für sechs Sänger und 23 Instrumentalisten wird im Herbst 2019 in Wien uraufgeführt. Neben den erfahrenen Hörern zeitgenössischer Musik hinaus soll ein breites Publikum erreicht werden. Denn durch ihre Virtuosität und Bildhaftigkeit kann sich Georges Aperghis' Musik auch ungeübten Hörern unmittelbar erschließen.


November 2019
Wien Modern, Österreich

November/Dezember 2019
Festival Rainy Days, Luxemburg

Februar 2020
Festival ECLAT, Stuttgart, Deutschland


Weitere Informationen:
neuevocalsolisten.de