Foto: Mata Festival

 

MATA und das Hong Kong New Music Ensemble: Zwei Kompositionsaufträge

Music and the Anthology (MATA), New York City, US

MATA sieht es als seine Aufgabe Komponisten insbesondere am Anfang ihrer Karriere zu unterstützen und mit Aufträgen zu betrauen. In dieser Saison hat die Initiative Kompositionsaufträge für zwei umfangreiche Werke, die MATA auch präsentieren wird, an zwei aufstrebende Komponisten vergeben: Jason Thorpe Buchanan und Lise Morrison. Die beiden Stücke werden vom Hong Kong New Music Ensemble uraufgeführt, das während der Probenphase eng mit den beiden Komponisten zusammenarbeiten wird. Buchanan und Morrison schreiben für die Oktett Besetzung – Flöte, Klarinette, Klavier, Schlagzeug und Streichquartett. John Buchanan, amerikanischer Komponist, ist zugleich künstlerischer Leiter des Switch Ensembles. Lise Morrison lebt derzeit in den Niederlanden, stammt ursprünglich aber aus Südafrika. Das 2008 gegründete Hong Kong New Music Ensemble (HKNME) wird weithin geschätzt für seine innovativen Programme. Die Projekte des Ensembles reichen von Konzerten über Initiativen zur Nachwuchsförderung und interdisziplinäre Kooperationen bis hin zu Forschungsprojekten mit Künstlern verschiedenster Ausrichtung.  Das HKNME besteht aus 12 festen Mitgliedern und arbeitet darüber hinaus regelmäßig mit Gastmusikern zusammen – alle überzeugen durch die Vielfältigkeit und den Ideenreichtum ihres Spiels. Das Ensemble war jüngst zu hören bei New Vision Arts Festival, Tongyeong International Music Festival, Korea, ECHOFLUXX Festival, Tschechien, MaerzMusik, MONA FOMA, Australien und Hong Kong Arts Festival.


20. April 2020
Ernst C. Stiefel Hall, The New York School, New York City


Weitere Informationen:
matafestival.org