Foto: Festival d'Automne

 

Vier Opern

Festival d'Automne à Paris, Frankreich


In diesem Jahr ist dem Festival d’Automne gelungen, was schier unmachbar scheint. Vier Opern werden in einem Programm präsentiert:

 

Olga Neuwirth The Outcast, Homage to Herman Melville
8 Solisten, 2 Chöre
Ensemble intercontemporain with CNSMP students
Dirigent: Matthias Pintscher
Regie: Netia Jones
Philharmonie de Paris - Salle Pierre Boulez – 16. Oktober 2020

 

Karlheinz Stockhausen Dienstag aus Licht
Dienstag aus Licht ist die vierte von sieben Opern, die Stockhausen unter dem Titel LICHT schrieb. Sie kreist um den Konflikt zwischen Michael und Lucifer.  
30 Solisten, 1 Chor
Ensemble Le Balcon
Dirigent: Maxime Pascal
Regie: Damien Bigourdan,
Video: Nieto
Philharmonie de Paris - Salle Pierre Boulez – 23. Oktober 2020

 

György Kurtag Fin de partie von Samuel Beckett
4 Sänger
Orchestre philharmonique de Radio France
Dirigent: Markus Stenz
Regie: Pierre Audi
Théâtre du Châtelet (Paris) – 17. bis 20. November 2020

 

Pascal Dusapin Penthesilea 
5 Sänger
Choeur Accentus (Leitung: Laurence Equilbey)


16. und 23. Oktober, 26. November 2020
Philharmonie de Paris

17. November 2020
Théâtre du Châtelet, Paris


Weitere Informationen:
festival-automne.co