Foto: Kai Bienert

 

Dead On Arrival – Eine Formatierung

Solistenensemble PHØNIX16 e.V., Berlin, Deutschland


PHØNIX16 experimentiert seit dem Eintreten der Lockdown-Bedingungen und Abstandsregeln, im Besonderen auch in der Ausnahmesituation der 84 Tage Quarantäne an erweiterten Formaten, die nicht nur Sicherheitsmaßnahmen entsprechen, sondern auch Musikpräsentationen im Diskurs von Raumkoinzidenz und Interaktivität sowohl künstlerisch als auch performativ neu denken. Die Ideen von einer immersiven Klanginstallation, einem Live-Stream-Happening und einem akusmatischen Konzert werden von der Ernst von Siemens Musikstiftung ermöglicht. Das Programm besteht u.a. aus Werken von Saunders, Eötvös, Xenakis, Schnebel, Stockhausen und Jakob Ullmann.


Weitere Informationen:
phoenix16.de