Foto: Rainer Rauen

 

Konzertreihe hw1920c_

hand werk, Köln, Deutschland

Das Kammermusikensemble hand werk widmet sich seit seiner Gründung im Jahr 2011 zeitgenössischer Musik. Ein besonderer Fokus liegt auf der langfristig gedachten Rezeption Neuer Musik und weniger auf der kurzlebigen Programmierung von Uraufführungen. In der konsistenten Arbeit mit Werken für klassisch instrumentale wie auch für ungewöhnlichere Besetzungen, hat sich das Ensemble in den vergangenen Jahren ein vielseitiges Repertoire erarbeitet. Mit der groß angelegten KONZERTREIHE IN KÖLN werden quartalsweise Konzerte unterschiedlichster Inhalte, Thematiken und ausgesuchten Kompositionsaufträgen präsentiert. 2019 und 2020 sind HW19C_ #3 KÖLNER GEKLINGEL, HW19C_ #4 GUTE MUSIK 1, HW20C_ #1 GUTE MUSIK 2, HW20C_ #2 RADIKALE MINIMALISTEN, HW20C_ #3 KLASSE SPAHLINGER, HW20C_ #4 FROM HARVARD WITH LOVE geplant. hand werk präsentiert in diesen Konzerten die große Bandbreite zeitgenössischer Musik in ihren Verknüpfungen mit anderen Künsten auf hohem künstlerischem Niveau. Durch neue Konzertorte, ungewöhnliche Konzertformate und die Zusammenarbeit mit KünstlerInnen wird der Schritt aus der Isolierung der Neue-Musik-Szene forciert. Die Ernst von Siemens Musikstiftung finanziert die hand werk-Konzertreihe.
 

23. Oktober 2019
Atelierzentrum Ehrenfeld, Köln, Deutschland

18. Dezember 2019
Alte Feuerwache, Köln, Deutschland

Weitere Konzerttermine folgen in 2020


Weitere Informationen:
ensemble-handwerk.eu